1234

~ Projekttage 1A/3B

In der letzten Schulwoche machten die Schülerinnen und Schüler der 1A und der 3B gemeinsam mit ihren Lehrern KV Fr. Murko, KV Fr. Minibek, Fr. Ninaus, Fr. Pingist und Hr. Strieder mehrere Ausflüge.
Zuerst stand eine Fahrt zum Tierpark Herberstein in der Steiermark auf dem Programm. Zeitig früh ging es Montagmorgens los, um nach zweistündiger Fahrt endlich die vielen Tiere Eurasiens, Australiens, Afrikas und Amerikas zu bestaunen. Ausgestattet mit einem Lageplan des Zoos ging es in Kleingruppen los, damit wirklich jeder seinen Interessen und Vorlieben nachgehen konnte. Von den Tieren wurden unzählige Fotos gemacht und am besten gefielen den Schülerinnen und Schülern die Löwen, die sich sehr nah am Zaun sonnten. Aber auch der weiße Wolf, die Geparden, die Trampeltiere, Zebras, Affen und Kängurus begeisterten. An den Verkaufsständen wurden kalte Getränke und Eis gekauft und auch im Souvenirshop wurden einige fündig. Andere hingegen vergnügten sich auf dem Spielplatz oder besuchten zum Schluss noch den Streichelzoo, wo die Kaninchen, Meerschweinchen, Alpakas oder Ziegen gestreichelt werden konnten. Die Kunstinteressierten unter uns besuchten das Gironcoli Museum oder das angrenzende Schloss.

Am Dienstag fuhren wir in die CineCity nach Klagenfurt. Zuerst deckten sich alle mit Popcorn und Getränken ein und dann ging es mit Cruella weiter. Es war ein sehr lustiger und spannender Film. Somit verging der Vormittag wie im Flug.

Am letzten Tag besichtigten wir die Obir-Tropfsteinhöhle in Bad Eisenkappel. Die Busfahrt auf der schmalen und kurvigen Straße auf den Berg war für einige schon ein Erlebnis. Warm angezogen und mit einem Helm ausgestattet, wurden zuerst Gruppenfotos gemacht und dann ging es mit der Führung los. Die Höhle sorgte an diesem heißen Tag für die nötige Abkühlung. Nach unzähligen Höhenmetern und Stufen erreichten wir den Ausgang und stärkten uns im angrenzenden Cafe mit einer Jause und Getränken. Alles in allem waren es gelungene Ausflüge und eine erlebnisreiche Woche, an die wir uns noch lange zurückerinnern werden.